Berufsorientierung

„Das kleinste Kapital eigener Erfahrung ist mehr wert als Millionen fremder Erfahrungen.“ Lessing

Brafo

Berufe rechtzeitig ausprobieren, frühzeitig orientieren. Mit diesem Projekt starten wir die Berufsorientierung in der 7. Klasse. Für zwei Wochen probieren sich die Schüler*innen in verschiedenen Werkstätten des Bundesverbunds für Handwerk in zahlreichen handwerklichen Berufen aus und orientieren sich dabei nach ihren Neigungen und Fähigkeiten.

BOP

Mit dem Berufsorientierungspraktikum wird die berufliche Orientierung in Klasse 8 weitergeführt. Anhand der Ergebnisse der Potentialanalyse können sich die Mädchen und Jungen in Klasse 8 über einen längeren Zeitraum beruflich austesten.

Potentialanalyse

Die Potentialanalyse ist ein fachlich durchgeführter Test über Interessen, Neigungen und Möglichkeiten. Dieser Test bietet Schüler*innen die Basis für eine Orientierung im Praktikum.

Praxistag

Der Unterrichtstag in der Praxis wird über ein ganzes Jahr in Klasse 9 durchgeführt. Jeden Dienstag gehen die Schüler*innen in einen Betrieb oder in ein Unternehmen, das sie selbst auswählen. Hier erleben sie den beruflichen Alltag und können über einen sehr langen Zeitraum ihr berufliches Interesse erkunden und den Betrieb kennenlernen. Ein Tausch nach einem halben Jahr ist möglich.